Monte Cristallo - Hohe Schneide | Nordostwand

Pulver auf Eis

Karte TABACCO Blatt 08  Ortler - Cevedale 1:25000

Anfahrt Meran - Prad am Stilfser Joch - Gomagoi - Stilfser Joch

Ausgangspunkt Stilfser Joch, Parkplatz an der Seilbahnstation (2758m)

Aufstiegszeit 3h 700hm

Vom Stilfser Joch folgen wir auf Steigspuren der Seilbahn hoch zum Ortlerhaus (3100m). Von dort leicht abwärts zum Ebenferner. Über diesen fast eben in südlicher Richtung zum Vedretta del Cristallo, wo wir einige wenige Meter durch eine Spaltenzone absteigen. Die beiden Schlepplifte umgehen wir an deren Talstation und steigen dann zur Eiswand links der Gipfelfalllinie hoch.
An geeigneter Stelle überwinden wir die Randspalte und ziehen rechts der kleinen Eisnase gerade hoch, bis sich die Wand zurücklehnt und der felsige Gipfelaufbau ins Blickfeld rückt.
In einfacher Kraxelei (I, nicht ausgesetzt aber bei Vereisung heikel) die wenigen Meter hoch zum zentralen Gipfel des Monte Cristallo (3434m).

Abfahrt wie Aufstieg.

Wand 200hm bis 50grad

Aufstiegszeit 3-31/2h 700hm

Links vom höchsten Punkt zieht die Nordostwand nach unten
Sonnenaufgang - leider nicht bei uns
Der untere Teil der Wand ist gut 50grad steil. Das Eis unter dem Neuschnee ist griffig.
Und rein ins Vergnügen.
Freundlicherweise gibts eine Gratisfahrt und so sparen wir uns das Auffellen am Rückweg
Stilfser Joch. Ich würde es bereuen mit dem Rad hochzustrampeln um mir das anzusehen

fotos 14|09|2013 © hannesasam | michaeldellantonio