Mont Blanc du Tacul (4248m)

Ein Tag in Chamonix
Der Mont Blanc du Tacul mit seiner Nordflanke im Abendlicht

Karte IGN Nr. 3630 OT Chamonix - Massif du Mont Blanc 1:25000

Anfahrt Bern - Martigny - Chamonix

Ausgangspunkt Parkplatz bei der Talstation der Bahn zur Aguille du Midi (1030m)


Hüttenzustieg Mit der Bahn hoch zur Aguille du Midi (3785m). Von der Sation steigen wir den ausgesetzten Westgrat zunächst einige Meter ab, um dann die Südflanke ca. 150hm in das flache Becken abfahren können. Hier halten wir uns knapp unter den Felsen der Aguile du Midi und steigen dann gut 100hm zum weit sichtbaren Refuge des Cosmiques (3613m) auf. 100hm 1/2h


Von der Hütte fahren wir zunächst Richtung Süden auf den Col du Midi (3522m) ab. Je nach Bedingungen nun auf Skiern oder die Ski geschultert immer Südwärts in direkter Linie die gewaltige, zwischen 35 und 45grad steile Nordflanke des Mont Blanc du Tacul hoch, wobei mehrere mehr oder weniger ausgeprägte Seracs zu überwinden sind. Ganz oben halten wir uns leicht links zum Punkt 4130m, um einen Blick ins spektakuläre Gervasutti Couloir zu werfen. Nun in einem weiten Linksbogen über versteckte Spalten zum Gipfelaufbau, unter dem wir das Skidepot einrichten. Nun die letzten 50hm in einfacher und schöner, aber teils ausgesetzter Kletterei auf von Eis durchzogenem Fels zum höchsten Punkt (4248m).

Abfahrt wie Aufstieg. Vom Col du Midi zurück zur Aguille du Midi

Aufstiegszeit 4h 700hm
+ 200hm Gegenanstieg

Ehrfurchtsvolle Blicke ins...
...Gervasutti Couloir.

fotos 15|06|2014 © achmedpircher | hannesasam | barbarakinigadner | michaeldellantonio