Latemarspitze - Diamantiditurm | Überschreitung (2842m)

Hoch über dem Karersee

Karte TABACCO Blatt 029 Schlern - Rosengarten - Latemar - Regglberg 1:25000

Anfahrt Bozen - Eggental - Karer Pass

Ausgangspunkt Karer Pass (1745m)

Direkt vom Karerpass wandern wir zunächst eben am Schlepplift vorbei auf dem Weg Nr. 517, der bald in einen Steig übergeht und schliesslich, ab der Malga Vallace (1983m) als Weg Nr. 517B steil über den Ostausläufer des Latemars zur Kleinen Latemarscharte (2526m) führt. Nun der Marlkierung Nr. 18 folgend auf die Südseite welche man wenig ansteigend, teilweise etwas abschüssig unterhalb des Col Cornon quert, bis man über einen kurzen Geröllhang und schliesslich einen Grat die Latemarspitze (2791m) erreicht.
Wir verlassen den Gipfel und steigen südwärts einen steilen und etwas ausgesetzten Weg ab, der uns zum vom Gipfel bereits sichtbaren Biwak führt (2620m). Dort steigen wir in den gut ausgeschilderten Klettersteig Campanili del Latemar ein, der uns zunächst etwas kraftraubend, dann über Felsbänder in den weiten Geröllhang unterhalb der Latemar Türme führt. Über Steigspuren rechts abzweigend erreichen wir mit dem Diamantiditurm (2842m) die höchste Erhebung des Latemars.
Wieder zurück zum Weg, folgen wir diesem westwärts, es folgen einige kurze gesicherte Passagen, bis wir schliesslich die Rotlahnscharte (2685m) erreichen, wo wir die Klettersteigausrüstung wieder im Rucksack verstauen. Nun über den Weg 516-18 zur Gamsstall Scharte (2590m) und über diese auf Weg Nr. 18 hinunter zur Bergstation des Oberholzliftes.
Mit diesem nach Obereggen und mit dem Bus oder per Autostopp zurück zum Ausgangspunkt.

Gehzeit gesamt 7h ca. 1300hm

Im Hintergrund die Ortlergruppe

fotos 10|07|2016 © emmanueljung | michaeldellantonio