Schlern (2551m) - Rosszähnscharte (2499m)

Sanfte Almen und schroffe Felsen

Karte TABACCO Blatt 029 Sciliar - Schlern - Catinaccio - Rosengarten 1:25000

Anfahrt Bozen - Völs - Seis

Ausgangspunkt Seis, Talstation der Umlaufbahn zur Seiser Alm.
Wir parken das Auto an der Talstation in Seis und nehmen die Umlaufbahn nach Compatsch (1825m) oder fahren vor neun Uhr morgens mit dem Auto hoch.

Von Compatsch zunächst auf breitem Fahrweg hoch zum Hotel Panorama (2009m), von wo aus wir den ersten Blick in die Rosszähnscharte werfen können. Nun durch die Wiesen auf dem gutem Weg Nr. 2 in die Schuttfelder und im Zick-Zack aufwärts, bis wir die Scharte (2499m) erreichen. Dahinter leicht abwärts und in gut zehn Minuten zur Tierser Alpl Hütte (2440m).
Von der Hütte folgen wir dem Weg Nr. 3 - 4 abwärts in westlicher Richtung bis zu einer Wegkreuzung. Nun nehmen wir den Weg Nr. 4 aufwärts, der uns schliesslich auf 2551m auf das Hochplateau des Schlerns bringt. Über dieses leicht hinunter und dann kurz aufwärts, bis wir auf den Weg Nr. 1 treffen (2437m). Hier entweder nach links für einen kurzen Abstecher in einigen Minuten zum Schlernhaus (2450m) oder nach rechts über den Touristensteig hinunter zur Saltner Hütte und zunächst auf Weg Nr. 5, dann Nr. 10 über die Alm zurück zum Ausgangspunkt Compatsch.

Gehzeit 41/2 - 5h 1100hm

Starke Gewitter über Bozen und dem Etschtal künden bereits am Vortag die Schlechtwetterfront an, die uns dann am Morgen "überrascht"
Die Rosszähne
Hinter dem Schlern zieht vom Vinschgau bereits die Schlechtwetterfront heran
Blick zur Marmolada
Weithin sichtbar: Das rote Dach der Tierser Alpl Hütte

 fotos 31|07|2016 © michaeldellantonio