Penegal (1737m)

Zugfahrt im Überetsch

Karte TABACCO Blatt 049 Südtiroler Weinstrasse 1:25000

Anfahrt Eppan - Kaltern - St. Anton

Ausgangspunkt Talstation der Mendelbahn (510m)

Wir fahren mit der Mendelbahn (hin- und retour ca. zehn Euro p.P.) bis zur Bergstation am Mendelpass (1363m). Von dort wandern wir auf dem Weg Nr. 500 immer wieder nahe am Abgrund bis zum Kleinen Penegal (1554m) und erreichen bald darauf die Strasse, überqueren diese zweimal und gelangen so zum lichten Lärchenwald, der uns nun fast eben zum Gipfel des Penegals mit dem aufgelassenen Hotel führt (1737m). Der Aussichtsturm ist leider wegen Einsturzgefahr geschlossen, trotzdem wage ich mich vorsichtig auf die alten Holzplanken, um die Aussicht bis weit in die südlichen Ortlerberge, der Presanella und der Brenta zu geniessen. Abstieg wie Aufstieg.

Aufstiegszeit 1 - 11/2h 400hm

Weinberge und Palmen im Überetsch
Die berühmt-berüchtigte Mendelpass-Strasse
Erste Blicke in die Dolomiten lassen bereits im Aufstieg die grossartige Aussicht vom Penegal erahnen
Rosengarten und Rotwand
Das aufgelassene Hotel am Penegal
Blick über das Nonstal in die südliche Ortlergruppe
Alte Ansichtskarte der Mendelbahn
fotos 29|12|2016 © michaeldellantonio